Waldsiedlung am Waschsee
/

 

 

Ausflugtipps

17219 Ankershagen

Kratzeburg liegt sieben Kilometer vom Dorf Ankershagen entfernt. Dazwischen befinden sich in einem Landschaftsschutzgebiet die gut verborgenen Havelquellen (Es ist geraten, sich vorher ausgiebig nach dem Weg dorthin zu erkundigen).In Ankershagen finden Sie das Geburtshaus Heinrich Schliemanns, darin ist Schliemanns Lebensweg-, werk und -vermächtnis dargestellt und nachzuempfinden.www.schliemann-museum.de

Tipps:

www.kratzeburg.de
Havelquelle zwischen Pieversdorf und AnkershagenInfostelle Müritz Nationalpark, Dorfstraße,039822- 20275, Fax: 20276Fachwerkkirche mit SchnitzaltarBacksteinkirche Granzin

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Gräpkenteich - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck B198 - Neustrelitz - B193 - Richtung Penzlin - Pekatel - links Abzweig Klein Vielen - Groß Vielen - Ankershagen (ca. 58 km)

17094 Burg Stargard

Weite Sicht in das Stargarder Land, Känguruhs im Wald und Nervenkitzel am Berg, ein Abenteuer ist hier immer zu erleben.

Veranstaltungen:

  • 2.Augustwochenende Burgfest, Walpurgisnacht mit Hexen und Kräutermarkt,
  • Musiksommer, Sommerfasching, Erntefest, Burgenweihnacht, Bratapfelfest

Tipps:

  • www.burg-stargard.de
  • Touristinformation Burg Stargard: (039603-20895)
  • Burg Stargard - Eine Zeitreise in die Geschichte/Museum über das Leben in der alten Ackerbürgerstadt Burg Stargard; (039603-22852)
  • Burgturm - Aussichtsturm, Burgpark, Streuobstwiese
  • Sommerrodelbahn :(039603-23226)
  • "Ritter Rodelbert", Nachtrodeln auf Bestellung (40 Schlitten mit 40 km/h, 9 Steilkurven und 2 Brücken)
  • Hunnenberg
  • 3 Reiterhöfe
  • Tierpark Klüschenberg: (039603-20226)

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Koldenhof - Dolgen - -Möllenbeck - rechts B 198 - bis Abzweig Burg Stargard links, ca. 25 km

17207 Bollewick

Mecklenburger Folklore, Raritäten, Handwerkskunst, Ramsch und Kuriositäten - alles unter einem Dach - das ist die bekannteste Scheune in Mecklenburg. (03991-52009)

Veranstaltungen:

  • Mecklenburger Ostermarkt
  • Sommerfest
  • Weihnachtsmarkt

Tipps:

www.diescheune.m-vp.deRegionalschau über Mecklenburger Seenplatte (Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen etc.)tägl.von 10-18 UhrTraditionelles Handwerk, Markthalle

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck B198 - Neustrelitz B198 - Wesenberg - Mirow - Karbow, Abzweig rechts - Bollewick, ca. 65 km.

17258 Feldberg

Hügel, Wald, Seenkette und Wasserstaub - ein Städtchen der Natur, Romantik und des Wassersports.

Tipps:

  • Gemeinde Feldberger Seenlandschaft ,Rathaus Prenzlauer Straße l, 250-0, Fax:20807
  • 8. - 12.Jhd. Slawische Siedlungen; 13.Jhd Schutzburg; 1919 Stadtrecht,
  • Amtswerder : Seebühne und Wasserskianlage
  • Touristinformation im Naturpark Feldberger Seenlandschaft e.V. Strelitzer Straße 15a, 17258 Feldberg; -270-0, Fax:- 20859 , www.feldberg.de
  • Ranger-Tours, Am Rosenberg 34, -22174 www.ranger-tours.de
  • QUAKI - Spielhof & Bistro - Quads & Kids, Telefon 01712152282 Neuhofer Straße, 14, Christine Reinke
  • Fahrgastschiffahrt "Eberhard" - Strelitzer Straße 21a, Tel.:039831 - 20275
  • die "Reczow" - 30 Pers., die "Rokado" - 56 Pers.

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Gräpkenteich - Lüttenhagen, ca. 17 km

16798 Fürstenberg

Die Stadt auf den Inseln, die Stadt der Mahn-und Gedenkstätte Ravensbrück

Tipps:

  • Mahn -und Gedenkstätte Ravensbrück
  • Draisine fahren von Fürstenberg nach Templin,
  • www.erlebnisbahn.de

Anfahrt:

Beenz - Lychen - Fürstenberg, ca24 km

17237 Hohenzieritz

Eine Große Dame und ein Großer Park im ehemaligen Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz www.hohenzieritz.de

Tipps:

  • Schloss, 1746 bis 1751 erbaut; Sterbeort Königin Louise von Preußen
  • Park, 1771 von Thompson (Engl.) angelegt
  • Rundkirche 1806
  • Nationalparkamt Müritz, Schlossplatz 3, -252-0, Fax -252-20 www.nationalpark-mueritz.de

Anfahrt :

Beenz - Tripkendorf - Gräpkenteich - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck B198 - Neustreelitz - weiter B 193 Richtung Penzlin - Peckatel rechts Abzweig nach Hohenzieritz, ca. 50 km.

18273 Güstrow

ein Ort zweier Berühmtheiten, Ernst Barlach und das Schloss Güstrow. www.guestrow.de

Tipps:

  • Touristinformation: 03843-681023
  • Titel: Schloss, Barlachgedenkstätte, Atelier,
  • NUP Natur- und Umweltpark
  • Barlachgedenkstätte am Heidberg; www.Ernst-Barlach-Stiftung.de und Atelier in der Innenstadt; "Gemeinschaft der Heiligen" , monumentaler Zyklus Barlach/Marcks

Anfahrt:

Koldenhof -Dolgen - Möllenbeck rechts B 198 bis Abzweig links Burg-Stargard/Neubrandenburg - weiter B104 Reuterstadt Stavenhagen - weiter B104 Malchin - weiter B104 - Teterow - weiter B104 Güstrow - ca. 100 km.

17258 Lüttenhagen

Waldwirtschaft aus alter Zeit zum Anfassen und uralter Wald zum Staunen www.wald-mv.de

Tipps:

  • Forstamt seit 1810, ehemaliger Großherzoglicher Marstall, Dorfstr.3,
  • "Heilige Hallen" - ältester Buchenwald in Deutschland
  • Forstbotanischer Garten, "Paradiesgarten": Ca. 2 Hektar mit Exoten.
  • Waldmuseum "Lütt Holthus": Mai bis Sep. Mo.-So.10 bis 18 Uhr , Okt. bis April Di. bis Sa .13 bis 16 Uhr

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Gräpkenteich - Sägewerk Koldenhof rechts Richtung Feldberg, ca 12 km

17033 Neubrandenburg

Vier alte Tore um eine junge Stadt www.neubrandenburg.de

  • Touristinformation Neubrandenburg
  • Tel.0395-19433
  • Veranstaltungszentrum Neubrandenburg GmbH, Tel.0395-5595-0
  • Ticketservice im Kartenhaus Turmstraße, Tel.0395-5595 127
  • HKB Haus der Kultur und Bildung
  • Stadthalle, Jahnsportforum
  • Kammertheater Nbrbg. Schauspielhaus
  • Neubrandenburger Philharmonie, Besucherservice Tel.0395-5819515
  • Wasserskiseilbahn
  • Kunstsammlung Neubrandenburg

Tipps:

  • Flughafen Trollenhagen GmbH, Tel.0180-3211511 www.flughafen-neubrandenburg.de
  • Regionalmuseum Nbg, Treptower Str.38,
  • Stadtbefestigung, Mauer, vier Stadttore, Wieckhäuser, Fangelturm, Wall- und Grabensystem
  • Marienkirche, Johanniskirche, Franziskanerkloster
  • Belvedere, Klassizismus 1823, Entwurf von Hofbaumeister Friedrich Wilhelm Büttel
  • klassizistisches Eckhaus - Wohnhaus Fritz Reuter
  • Aussichtsplattform Haus der Kultur und Bildung
  • Aussichtsturm Behmshöhe
  • Modellpark "Mecklenburgische Seenplatte"
  • Fahrgastschiffahrt: "Mudder Schulten"
  • Kartbahn Fritscheshof, Speedy Kart GmbH & Co KG
  • Wanderführer: "Auf Wanderschaft durch das Neubrandenburger Tollensebecken"
  • Natur:
    - NSG Nonnhof, Rast- und Brutplatz
    - NSG Nonnenbachtal, 25 m tief
    - NSG Rosenholz zwischen Hohenzieritz und Zippelow Quellmoore
    - Nemerower Holz, Brodaer Holz, Hellberge bei Wandfeld

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck - rechts B 198 bis Abzweig links Burg-Stargard/Neubrandenburg, ca. 45 km

17279 Lychen

Lychen - die Stadt zwischen den Seen - ist weltbedeutend und hat ganz Großes und winzig Kleines - Flöße und Reisszwecken.    

Tipps:

  • gotische Pfarrkirche St. Johannes, 13.Jhd
  • Rathaus, (1747) Fachwerkhäuser
  • Flößereimuseum mit Floßfahrten und Flößerfest im August
  • Die Erfindung des Herrn Johann Kirsten
  • Floßfahrt mit dem Floß "Päätz", Ablegestelle Oberpfuhlsee
  • Hydro Biken Lychen, Kanustation "Treibholz"  www.Treibholz.com     
    Schlüßhof 2, -43377, Fax 43378,  Saison: März bis Nov.     
    Auf dem Wasser Radeln; Lychen -Woblitz -Haussee -Himmelpfort 6 km
  • Reederei Knaack & Kreyss - Fahrgastschiff "Möwe"     
    Am Markt 8; Tel/Fax-3893, Tel/Fax -3167 Funk-Tel.01611306487     
    - 5-Seen-Rundfahrt 3,5 Std.     
    - Havel-Rundfahrt  3,5 Std.     
    - Großer Lychensee - Rundfahrt l Std.     
    - Woblitz -Rundfahrt 2 Std.
  • Reit- und Fahrtouristik Lychen - Reiten für Kinder, Anfänger und Fortgeschrittene     
    Fam. Rensch, Weinbergstraße 6a, -2778, Fax 52194

Anfahrt:

Beenz - Lychen, ca. 16 km

17268 Templin

Entspannung, rasanter Sport oder Wild-West, viel Spass und gute Laune mit Masseuren,   Rennfahrern und Revolverhelden   www.tourismus-service-templin.de   

Tipps:

  • Stadtgründung 1230 von den Brandenburger Markgrafen, Händler und Siedler aus der Altmark,     dem Harzgebiet und Westfahlen, 13.-l 4. Jahrh. ,Wehranlage mit 48  Wieckhäusern und 1735 m Stadtmauer,     drei gotische Backsteintore: Prenzlauer Tor, Mühlentor und Berliner Tor
  • DRAISINE - www.erlebnisbahn.de     Templin nach Fürstenberg /Havel über Lychen 30 km
  • Multikulturelles Centrum - MKC. Tel. 03987-53130, mit Kino    www.multikulturellescentrum.de    (Lesungen, Ausstellungen, Theater, Kabarett, Kino - monatliches Programm)
  • Fahrgastschiffahrt Herbon, 03987-3384 www.uckerperle.de      Strecke Templin - Rödlin und zurück, Rödlinseerundfahrt,      Sonderfahrten auf Bestellung ab 20 Personen: 3 h bis Schleuse Kannenburg ,Tagesfahrt nach Mildenberg, Ziegeleimuseum
  • Natur Therme Templin Tel. 03987-201200, www.NaturThermeTemplin.de       Thermasole Badelandschaft, Saunalandschaft, Wohlfühl-Angebote, Therapiezentrum, Restaurant
  • Templiner Ring Kart Center GmbH Tel. 03987-409960, www.kart-templin.de      l 105 m. Mindestbreite 8m, Start- und Zielanlage, automatische Zeitmessung      1-er Karte = eine Fahrt = 10 min
  • ELDORADO Templin, Am Röddelinsee 1, 17268 Templin www.eldorado-templin.de

Anfahrt:

Beenz - Lychen - Ausfahrt Templin; ca. 37 km

17252 Mirow (Ort des Friedens - Palmzweig)

Die Liebesinsel, eine englische Prinzessin und ein Schuß - Geschichten um die Großherzogliche Familie von Mecklenburg-Strelitz

Tipps: 

  • 1227, Johanniterorden "mirowe" slawisch = "Frieden"   -700 Jahre, 1741 Stadtrecht, Wohnsitz der Herzöge von Mecklenburg - Strelitz; 4000 Ew.   
  • Fremdenverkehrsbüro Mirow, Torhaus/Schlossinsel, Tel. 039833-28022, www.mirow.m-vp.de
  • Schlossinsel mit historischen Sehenswürdigkeiten, "Dörchläuchting", Adolf Friedrich IV. mit 1752 errichtetem Schloss und Schlosskirche; Grabmahl des letzten Großherzogs   
  • Johanniterkirche, begehbarer Turm, 30 m   
  • Mirower Schleuse, Verbindung der Müritz mit der Kleinseenplatte   
  • Torhaus, erbaut 1588   
  • Aboretum "Erbsland" bei Granzow, Forstmeister Scharenberg 1187 ausländische Baumarten im Test

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck - B198 Neustrelitz  -   weiter B 198 - Wesenberg - Mirow, ca. 55 km

17268 Boitzenburg (Uckermark)

Ein Märchenschloss, ein rauschendes Mühlrad , eine romantische Klosterruine und noch vieles   mehr finden Sie im kleinen uckermärkischen  Boitzenburg - nicht zu verwechseln mit der großen Schwester an der Elbe.    www.gemeinde-boitzenburger-land.de

Tipps:  

  • Schloss Boitzenburg - Grafen von Arnim - 1528 bis 1945, Renaissance , 1276 als Wasserburganlage - heute als Hotelneubau  
  • Parkanlage "Boitzenburger Tiergarten"(ehemaliges Jagdrevier) mit 3-500 jährigen Masteichen und  41- Kubikmeter  Findling   
  • Landschaftspark, 1838 P.J.Lenne', ausländische Baumarten, Carolinenhain, Apollotempel, "Rote Kapellenruine"   
  • Kirche St. Marien auf dem Berge, 1281   
  • Klostermühle, Wassermühle: Technisches Museum mit Werkstätten, Tel. 039889-236;  
  • Mühlenfest mit Mühlenbrot (auf Vorbestellung), Fischräucherei   
  • Klosterruine, Zisterziensernonnenkloster, Freilichtaufführungen "Robin Hood" im Sommer

Anfahrt:   

Beenz - Lychen, Ortseingang von Beenz kommend nach links - Richtung Prenzlau bis Boitzenburg, ca. 40 km

16775 Mildenberg

Tongruben, ein kleines Dorf bei Zehdenick, die Havel - daraus entstanden die Häuser von Berlin, nicht nur als es die Hauptstadt Preußens war

Tipps:

  • Ziegeleipark Mildenberg - Tel. 03307-310410, www.ziegeleipark.de
  • Ziegeleibahn, Historische Werkstätten, Technisches Museum,  Dampferfahrt mit der "Zehdenixe"

Anfahrt:

 

Beenz - Lychen - weiter Templin - weiter Zehdenick B 109 - weiter Richtung Gransee -   0rtsausgang Zehdenick rechts Abzweig Mildenberg - Ausschilderung folgen - ca 50 km.

17235 Neustrelitz

Tipps:  

  • Landesbaumeister Friedrich Wilhelm Buttel, Schinkelschüler: Gedenkhalle Königin Luise,   
  • Rathaus, Orangerie, Karolinenpalais, Schlosskirche;   
  • "Strelitzen" - slawische Bogenschützen - Neustrelitz; - 1733 Gründung als Residenz der Herzöge von       Mecklenburg-Strelitz; Adolf Friedrich III.; 1701 Strelitz Alt; 1726 bis 31 Umbau Jagdschloss am Zierker       See zur Residenz wegen Großbrand; Neustrelitz quadratischer Marktplatz als Mittelpunkt, Spätbarock;     1815 bis 1918 Großherzogtum; bis 1934 Freistaat;   
  • Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Strelitz GmbH (VMS) Tel. 03981-4210118   
  • Touristinformation: Tel. 03981-253119, Mai bis Sep. Stadtführungen mit Turmbesteigung Stadtkirche,   Treffpunkt Rathaus www.neustrelitz.de,   
  • Nationalparkamt Müritz Tel. 03981-4589-0  
  •  Stadtkirche mit 46m Turm-Plattform,
  • Nationalpark - lnformationszentrum  Neustrelitz Tel. 03981-203284          
  • Museum der Stadt Neustrelitz in der Schlossstraße 3, Tel. 03981-205874 Dauerausstellung Stadtgeschichte          
  • Schlosskirche          
  • 0rangerie im Schlossgarten: Ausstellungen,  Konzerte          
  • Schlosspark          
  • 0rangerie im Schlossgarten: Ausstellungen,  Konzerte          
  • Schlosspark
  • Landestheater Mecklenburg GmbH Neubrandenburg/ Neustrelitz, Tel. 03981-2770
    www.landestheater-mecklenburg.de
  • Tiergarten, Tel. 03981-204489, einheimische Tiere, Streichelgehege          
  • Das Slawendorf, Erlebniswelt Neustrelitz am Zierker See; frühmittelalterliches Dorf IPSE GmbH Tel. 03981-273130/200231, Führungen, Traditionelles Handwerk, auch zum mitmachen, Fahrten mit dem "Slawenschiff' Thematische Feste          
  • Parkfestspiele - Operettenaufführungen im Schlosspark im Juni/Juli

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck B 198 - Neustrelitz, ca 35 km.

17192 Waren (Müritz)

Natur und Umwelt, ein tiefer Blick in die Flora und Fauna unserer Heimat, zum Nachdenken und Mitmachen

Tipps:

  • Waren (Müritz) Information - Haus des Gastes - Tel. 03991-666183   
    www.waren-tourist.de
  • Nationalparkamt Müritz, Tel. 03991-670091   
  • MÜRITZEUM, Tel. 03991-63368-0
    www.Mueritzeum.de
  • Müritzmuseum: Dauerausstellung über eiszeitliche Entstehung der Landschaft; Botanik, Ornithologie, Entomologie, Malakologie und Geologie 

 

  • Museumsgarten 3 ha um den Herrensee mit Wildvogelerholungsstation      
  • Stadthistorisches Museum      
  • St. Marienkirche     
  • Georgenkirche      
  • Titel: Sparow, Teerofen      
  • Warener Schifffahrtsgesellschaft mbH, Tel. 03991-663034 www.mueritz.de
  • Müritz-Tours Reederei, Am Hafen Tel. 03991-52797/51234

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck B 198 links Neustrelitz - weiter B193 Penzlin - B192 Waren, ca. 75 km

18437 Stralsund

Mit Blick in alle Ozeane und Meere auf unserem Planeten www.stralsund.de

Tipps:

  • Rügendamm; Insel Riems
  • Hanse Dom, Freizeit- und Erholungspark,      
    täglich von 9.30 Uhr bis 23 Uhr      
    Tel. 03831-37330/-350,      
    www.hansedom.de

Anfahrt:

Beenz - Tripkendorf - Koldenhof - Dolgen - Möllenbeck - Woldegk, vor der Ortseinfahrt Abzweig links   Richtung Oerzenhof/Holzendorf - Auffahrt A20 bis Stralsund.

18055 Rostock

Kreuzfahrer, Windjammer und große Pötte - Hafen, Werften und Ostseestrand

  • Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde,
    Touristinformation Neuer Markt 3, Tel. 18055-3812222
     dito Am Strom 59, Tel. 18055-548000/10
    Büro Hanse Sail, Warnowufer 65, Tel. 18055-2085233
  • Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., Tel. 0381-4030500,    
    www.rostock.de
    oder www.warnemuende.de

Sehenswürdigkeiten, Führungen, Aktivitäten

  • Botanischer Garten Freigelände Hamburger Straße, Tel. 0381-2008096,
  • Gewächshäuser Doberaner Straße, Tel. 0381-4942056,
  • Casino Spielbank Warnemünde, Kurhaus - Seestraße 18, Tel. 0381-5483331

Discotheken

  • Bel Air - St.Petersburger Straße 18b, Tel. 0381-7698000;
  • Lollipop - Rigaer Straße (Warnowpark) Tel. 0381-7683782
  • Friday House/Tanzbar First/Kiss im HCC, mdustriestraße 10 Tel. 0381-2076300
  • Shanty, Hundsburgallee 10, Tel. 0381-1211545
  • Speicher, Am Strande 3A, Tel. 0381-4923031
  • Trinity, Warnowallee 49, Tel. 0381-1201790

Veranstaltungen:

  • Hanse Sail im Sommer
  • Das Südseeparadies "Samoa" Warnemünde, Parkstraße 53 (ehemals Wellenbad)    Tel. 0381-5105100, www.samoa-suedseeparadies.com
  • Scanlines, Tagestouren nach Dänemark, Bornholm und Schweden
    01805-7226354637 - 0,24 Pf/Min, www.scandlines.de
  • Marienkirche: Am Ziegenmarkt Tel. 0381-4923396,  Astronomische Uhr, Orgelmusik,
  • Petrikirche: Alter Markt, Turmbesteigung
  • Nikolaikirche: Tel. 0381-4934115, Di -Fr von 13 bis 16 Uhr, Führungen nach Anmeldung,
  • Universitätskirche/Kloster zum Heiligen Kreuz: Kulturhistorisches Museum (ehem. Adelsstift ), Klosterhof, Tel. 0381-455913/14, Di.-So. von 10 bis 18 Uhr
  • Kröpeliner Tor: Hist. Museum mit wechselnden Themen, Kröpeliner Straße, Tel. 0381-454177,
  • Kunsthalle: Hamburger Straße 40, Tel. 0381-82336/37, Di - So von 10 bis 18 Uhr
  • Schifffahrtsmuseum: August-Bebel-Straße l, Tel. 0381-252060, Di - So von 10 bis 18 Uhr
  • Traditionsschiff Schmarl: Tel. 0381-1211600/1219726, Di - So von 10 bis 18 Uhr
  • Heimatmuseum Warnemünde: Alexandrinenstraße 30/31, Tel. 0381-52667,
  • Zoologischer Garten: Rennbahnallee, Tel. 0381-20820,  Eingang Trotzeburg-Tiergartenallee    www.zoo-rostock.de
  • Neptun-Schwimmhalle: Kopernikusstraße 17, Tel. 0381-4562500
  • Sporthalle Marienehe: Marieneher Straße, Tel. 0381-82254
  • Käpt'n Brass: Hafenrundfahrten, Alexandrinenstraße 45, Tel. 0381-54172

Anfahrt:

Beenz - Lychen - Fürstenberg B96 Richtung Neustrelitz -   Abzweig Klein Trebbow - B198 - Wesenberg - Mierow - Auffahrt Röbel A19 - Rostock, ca 160 km.

16831 Rheinsberg

Keramik, Dampfer, Kavaliere und Dichter

  • Touristinformation des Verkehrsvereins Rheinsberger Seenkette,    Kavalierhaus/Schloss Tel. 033931-2059, www.rheinsberg.de    Touristinformation Rheinsberg,
    Tel. 033931-2059
  • Musikakademie
  • Schlosstheater - Kammeroper Schloss Rheinsberg Kavalierhaus der Schloßanlage, Tel. 033931-721-0,       
    www.schlosstheater-rheinsberg.de
  • Fontane,  Tucholsky
  • Rheinsberger Hafenfest
  • Rheinsberger Musiktage
  • Töpfermarkt  Oktober
  • Reederei Eberhard Halbeck, Tel. 033931-38619